Neues Objekt des Monats im Stadtmuseum

Drama in Esslingen?

Welches Drama ist da in Esslingen passiert? Auf diesem düster wirkenden Bildausschnitt sieht es aus, als ob fast nur noch das Alte Rathaus inmitten rauchender Trümmer der Stadt stehengeblieben ist. Ist es vielleicht eine Darstellung des Stadtbrandes von 1701 oder einer weiteren Katastrophe?

Der Bildausschnitt zeigt in düsteren, matten Farben den oberen Teil der Fassade des Alten Rathauses, daneben Teile von dunklen Hausfassaden und im Hintergrund dunkle Wolken. Vor dem Rathaus fliegen zwei weiße Vögel.

Ob das stimmt oder ob es doch um etwas ganz anderes geht, kann man im Stadtmuseum im Gelben Haus herausfinden, wo das Gemälde ausgestellt wird. Es ist das Objekt des Monats Januar, über das die Besucherinnen und Besucher viel Spannendes erfahren, wie zum Beispiel Motiv und Absicht des Künstlers Eduard August Schliecker.

(Erstellt am 18. Dezember 2019)

Informationen zum Thema Coronavirus

Bitte beachten Sie die Hinweise der Stadt Esslingen am Neckar zum Thema Coronavirus: www.esslingen.de/coronavirus

Info

Wechselausstellungen

Die Städtischen Museen bleiben bis auf weiteres geschlossen, Veranstaltungen fallen aus!

Aufgrund der aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Infektionen bleiben die Städtischen Museen bis auf weiteres geschlossen, alle Veranstaltungen fallen aus! Wir informieren Sie rechtzeitig über Änderungen.

Viele Teile, eine Stadt! Gemeinsam Stadt(teil)geschichten entdecken

Plakat des Projektes "Viele Teile, eine Stadt" mit einem schematischen Stadtplan mit eingezeichneten Stadtteilen

Informationen zum Projekt finden Sie hier

Hilfreiche Seiten

52x-Archiv 1.039