VORTRAG – VERANSTALTUNGSREIHE „52 X ESSLINGEN UND DER ERSTE WELTKRIEG“

Private Fotos aus dem Krieg

Wie war das Leben an der Front und in der Etappe im Ersten Weltkrieg? Einen Eindruck davon gibt ein Vortrag am Dienstag, 6. Februar 2018, 18 Uhr im Stadtmuseum im Gelben Haus.

Stadtarchiv Esslingen

Gezeigt werden Fotografien, die der Esslinger Firmenerbe Hans Kienlin machte, der an West- und Ostfront kämpfte. Daten zu seiner Biografie werden ebenso vorgestellt wie die Bedingungen, unter denen private Fotos im Ersten Weltkrieg aufgenommen wurden. Denn dank moderner, relativ handlicher Kameras hatten damals zum ersten Mal gewöhnliche Soldaten die Möglichkeit zu fotografieren. Sie hielten ihr eigenes Leben und Erleben an der Front und in der Etappe fest.
 

Info

Wechselausstellungen

Vom Erzgebirge komm ich her ... Die Sammlung Hannelore und Jürgen Pintscher

Ausstellungs-Info

Bitte verwenden Sie für Anfragen per Email bis auf Weiteres nur die Adresse: museen@esslingen.de

Hilfreiche Seiten