Objekt des Monats: Idylle und rauere Wirklichkeit

Neckarbrücke und „Schwertmühle“

Idylle und rauere Wirklichkeit: Bei der „Schwäbischen Reise“, die der Tagebuchgestalter zu seiner Liebsten unternommen hat, stand am 10. Tag nicht nur eine hübsche Postkartenansicht von Esslingen auf dem Programm.

Vitrine mit dem ausgestellten aufgeklappten Buch im Hintergrund. Es wird teilweise von einem Schild an der Vitrine verdeckt. Auf dem Schild steht: „Historische Schätze“.

Es ging auch in das Flüchtlingslager „Schwertmühle“. Wie immer hat der Verfasser die gemeinsamen Erlebnisse gekonnt und detailreich in Aquarellen dokumentiert.
 
Die neue Doppelseite unseres Objekts des Monats ist diese Woche bis Sonntag im Stadtmuseum im Gelben Haus zu sehen.
 
Und in der Woche darauf gibt es zum letzten Mal einen Einblick in das selbst gestaltete Tagebuch über die „Schwäbische Reise“.

Informationen zur Corona Pandemie

Bitte beachten Sie die aktuellen Meldungen auf: www.esslingen.de

Info

Aktuelles

Podcast "Studio Gelbes Haus"

Logo des Podcasts "Studio Gelbes Haus".

neueste Folge: Bauforscherin Marlene Kleiner über die Ausgrabungen unter der Stadtkirche St Dionys

Wechselausstellungen

Made in Esslingen. Esslinger Produkte und ihre Geschichte

Plakat der Ausstellung.

Neue Ausstellung im Stadtmuseum im Gelben Haus
ab Sonntag, 28. November 2021

Desaster Geschichten. Katastrophen in Esslingen

Plakat der Ausstellung.

Ausstellungsintervention im Stadtmuseum im Gelben Haus
1. Oktober 2021 bis 9. Januar 2022

Hilfreiche Seiten

52x-Archiv 1.093
Museumsblog 1.059