Sammlung

Sammlung

Das J.F. Schreiber-Museum bewahrt mit über 17.000 Objekten einen Großteil des Produktionsarchivs des Verlags J.F. Schreiber bis 1945.

Die Sammlung umfasst

  • Zeichnungen von Illustratoren mit so berühmten Namen wie Mathilde Ade, Josef Mauder, Gertrud Kopp-Röhmhildt, Leo Kainradl und viele mehr
  • Andrucke und Muster von Produkten des Verlags J. F. Schreiber
  • Bücher vom Bilderbuch bis hin zu naturkundlichen Themen
  • Kartonmodelle aus der Zeit vor 1900 bis heute
  • Papiertheater beispielsweise von Theodor Guggenberger

Die Sammlung wird fortlaufend entsprechend unseres Sammlungskonzeptes ergänzt.


Informationen zur Corona Pandemie

Bitte beachten Sie die aktuellen Meldungen auf: www.esslingen.de

Info

Wechselausstellungen

Streng geheim! Detektive, Geheimagenten & Spione

Plakat der Ausstellung

ab 28. Mai geöffnet

Öffnung der Städtischen Museen:

Aufgrund der aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Infektionen:
Das Stadtmuseum im Gelben Haus ist ab 14. Mai 2020 wieder geöffnet.
Die Mitmach-Ausstellung „Streng geheim!“ im Museum im Schwörhaus ist ab 28. Mai 2020 geöffnet.
Die anderen Städtischen Museen sind bis auf weiteres geschlossen.
Bis zum 15. Juni 2020 fallen alle Veranstaltungen und Führungen aus.
Wir informieren Sie rechtzeitig über Änderungen.

Logo des Internationalen Museumstages

Ratespiel der Städtischen Museen zum Internationalen Museumstag 2020 digital

Viele Teile, eine Stadt! Gemeinsam Stadt(teil)geschichten entdecken

Plakat des Projektes "Viele Teile, eine Stadt" mit einem schematischen Stadtplan mit eingezeichneten Stadtteilen

Informationen zum Projekt finden Sie hier

Hilfreiche Seiten

52x-Archiv 1.044