Schulmuseum

Eine Reise in die Vergangenheit

Schule wie sie früher war? Ein Besuch im Schulmuseum führt nicht nur Erwachsene, die vieles vielleicht noch aus ihrer eigenen Schulzeit kennen, auf eine Reise in die Schulgeschichte.

Ausstellungsraum im Schulmuseum Sulzgries: Im Schulzimmer stehen Reihen von alten Schulbänken und das Lehrerpult. An der Wand hängen Schultafeln.
Schulmuseum Sulzgries: An der Wand stehen ein großes, vollständig gefülltes Bücherregal und ein Schrank mit Glastüren. Im Raum stehen Lehrmittel wie ein anatomisches Modell des menschlichen Körpers, ein Globus und ein Schaukasten mit Schmetterlingen.
Ein sehr altes schwarzweißes Klassenfoto mit Lehrer, Mädchen und Jungen. Das Foto ist beschädigt, eine Ecke fehlt.

Große und kleine Besucherinnen und Besucher sind gleichermaßen vom Schulalltag in früherer Zeit fasziniert: Wie und womit haben die Eltern und Großeltern geschrieben? Was ist ein Rechenschieber oder gar ein Abakus? Dies alles zeigt das Schulmuseum Sulzgries. Es gibt ein mit historischen Möbeln eingerichtetes Schulzimmer, wie es zwischen 1900 und 1950 existiert haben könnte. Der Besucher kann hier, während er in den alten Schulbänken Platz nimmt, den Erinnerungen an die eigene Schulzeit nachgehen.

Eine kleine Schulbibliothek bietet die Gelegenheit, einen Blick in historische und moderne Schulbücher zu werfen. Außerdem gibt es Lehrmittel für die Unterrichtsfächer Biologie, Chemie, Physik und Geografie zu bestaunen. In einem „schulpädagogischen“ Bereich können die Besucher die unterschiedlichsten Lehr- und Lernmittel betrachten und selber ausprobieren.

Information und Anmeldung

Das Museum befindet sich im älteren Schulgebäude. Der Eingang ist an der Rückseite des Gebäudes. Zugang über den Schulhof.

Sulzgrieser Straße 105
73733 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-32 40
Eintritt frei

Bei Führungsanfragen per Email bitten wir um folgende Informationen:

  • Name, ggf. Institution, Adresse und Telefonnummer, unter der wir Sie erreichen können
  • in welchem Museum bzw. welcher Ausstellung die Führung stattfinden soll
  • Anzahl der Personen/Schulkinder (mit Klassenstufe)
  • Wunschtermin und Uhrzeit
    (für Kindergartengruppen und Schulklassen haben wir Termine um 9.00 Uhr und 10.30 Uhr reserviert. Sollten Sie eine andere Uhrzeit wünschen, bitten wir um einen Anruf)

Öffnungszeiten:
Das Schulmuseum Sulzgries ist bis auf weiteres geschlossen.

Bitte beachten Sie:
Aus Brandschutzgründen können immer nur 9 Personen gleichzeitig im Museum sein. Das Schulmuseum ist leider nicht barrierefrei. Wir bitten um Ihr Verständnis.


Informationen zur Corona Pandemie

Bitte beachten Sie die aktuellen Meldungen auf: www.esslingen.de

Info

Öffnung der Städtischen Museen:

Aufgrund der aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Infektionen gelten folgende Punkte:

Das Stadtmuseum im Gelben Haus ist geöffnet. Eine  Anmeldung ist nicht erforderlich.

Das J.  F. Schreiber-Museum im Salemer Pfleghof ist ab 13. Oktober 2020 wieder geöffnet. Ein Besuch ist nur mit telefonischer Anmeldung möglich. Einzelheiten hier.

Bitte denken Sie bei beiden Museen für Ihren Besuch an einen Mund-Nasen-Schutz.

Das Schulmuseum Sulzgries und das Museum St. Dionys sind bis auf weiteres geschlossen.

Veranstaltungen und Führungen fallen bis auf weiteres aus.

Wir informieren Sie rechtzeitig über Änderungen.

Wechselausstellungen

Viele Teile, eine Stadt! Gemeinsam Stadt(teil)geschichten entdecken

Plakat des Projektes "Viele Teile, eine Stadt" mit einem schematischen Stadtplan mit eingezeichneten Stadtteilen.

Ausstellung im Stadtmuseum im Gelben Haus
verlängert bis 3. Januar 2021

Informationen zum Projekt finden Sie hier.

Hilfreiche Seiten

52x-Archiv 1.077