Neuer „Historischer Schatz“ im Stadtmuseum im Gelben Haus

Am Dienstag kommt das Christkind

Das Langzeitprojekt „52 x Esslingen und der Erste Weltkrieg“ ist abgeschlossen, aber „Historische Schätze“ haben wir im Stadtmuseum im Gelben Haus trotzdem zu bieten. Wie es schon vor dem Projekt Tradition war, wird an jedem ersten Dienstag im Monat ein neues Objekt aus den Beständen der Städtischen Museen vorgestellt und einen Monat lang im Stadtmuseum gezeigt.

Natürlich liegt wieder ein informativer Text, auch zum Mitnehmen nach Hause, aus. Den Anfang macht am Dienstag, 4. Dezember 2018 ein Kinderbuch über Weihnachten: „Vom Christkind und seinen Trabanten“ von Irma von Pfannenberg, vor über 100 Jahren im Verlag J. F. Schreiber erstmals veröffentlicht.

(Erstellt am 29. November 2018)

Info

Wechselausstellungen

1914-1918. Esslingen und der Erste Weltkrieg. Heimatfront und Zeitenwende

Ausstellung im Stadtmuseum im Gelben Haus vom 9. November 2018 bis 10. März 2019 
 

Ausstellungs-Info

Viele Teile, eine Stadt! Gemeinsam Stadt(teil)geschichten entdecken

Neuer Weg ins J. F. Schreiber-Museum ab 27. August

Ab 27. August verändert sich der Weg ins J. F. Schreiber-Museum im Salemer Pfleghof: Wegen der Baustelle an der Brücke Augustiner-/Geiselbachstraße wird dann die Unterführung am Salemer Pfleghof geschlossen. Die Unterführung beim Neuen Rathaus ist wieder zugänglich. Wir bitten Sie, der Beschilderung „Frauenkirche / Untere Beutau“ zu folgen. Der Eingang zum J. F. Schreiber-Museum im Salemer Pfleghof befindet sich gegenüber des Chors der Frauenkirche.

Bitte verwenden Sie für Anfragen per Email bis auf Weiteres nur die Adresse: museen@esslingen.de

Hilfreiche Seiten

52x-Archiv 1.013