J. F. Schreiber-Museum

Tag des Offenen Denkmals 2015

Der diesjährige Tag des offenen Denkmals steht ganz im Zeichen von Handwerk, Technik und Industrie. Aus diesem Anlass wird am Sonntag, 13. September, im J. F. Schreiber-Museum das Druckhandwerk in den Blick genommen.

Foto: Städtische Museen Esslingen

Steindruckermeister Hans Ulrich führt an der originalen Lithographiepresse im J.F. Schreiber-Museum den Steindruck vor. Dabei zeigt er anschaulich das Wunder des Druckes von der flachen Steinoberfläche anhand historischer Lithographiesteine der Firma J. F. Schreiber.

Zwischen 14 - 17 Uhr kann die Vorführung durchgängig besucht werden. Das J. F. Schreiber-Museum befindet sich im Salemer Pfleghof, Untere Beutau 8-10, 73728 Esslingen am Neckar. Der Eintritt ist frei.

Die Fotografie zeigt einen Lithographiestein der Firma J. F. Schreiber in der ersten Auflage von 1836. Auf diesem sind Zinngießer bei der Verrichtung ihres Handwerks nebst der Darstellung ihrer Arbeitsgeräte und Erzeugnisse abgebildet. Da die Abbildung nicht spiegelverkehrt ist, muss es sich um ein Anschauungsmodell handeln, da nur Lithographiesteine mit seitenverkehrtem Aufdruck für den Druck verwendet werden konnten.

Sarah Sigrist

(Erstellt am 07. September 2015)

Info

Wechselausstellungen

Vom Erzgebirge komm ich her ... Die Sammlung Hannelore und Jürgen Pintscher

Ausstellungs-Info

Bitte verwenden Sie für Anfragen per Email bis auf Weiteres nur die Adresse: museen@esslingen.de

Hilfreiche Seiten