Ausstellungen

KörPERspektiven

Blicke auf unseren ständigen Begleiter

Ausstellung im Stadtmuseum im Gelben Haus
12. Juni bis 28. August 2016


Wir alle haben und sind Körper. Mit ihm fühlen, sehen, gehen, lieben, arbeiten wir und erfahren so die Welt. Wissen, Gefühle und Vorstellungen beeinflussen, wie wir unseren Körper sehen. Unterschiedliche Darstellungen und Wahrnehmungen des Körpers zeigt die neue Ausstellung im Stadtmuseum im Gelben Haus.

Fotografie: Daniela Wolf

Wie verändern sich Körper? Und wann greifen wir dabei ein? Wie beeinflussen Medizin und Religion unsere Sicht auf den Körper? Wie verhalten sich Körper und Geschlecht zueinander? Die Ausstellung nimmt verschiedene Perspektiven auf den Körper ein und zeigt, wie sie unser Verständnis und Empfinden prägen. So sehen die Besucher neue Aspekte und überraschende Blickwinkel der Vergangenheit und Gegenwart.

Gezeigt werden zahlreiche Ausstellungsstücke wie Gemälde, Grafiken, Fotografien und Bücher, aber auch so unterschiedliche Objekte wie historische und moderne Prothesen, die kunstvoll gestaltete Tätowiermaschine aus einem Esslinger Studio, ein Korsett, eine Totenmaske und mehrere Anschauungsmodelle, darunter der virtuelle Blick in den Körper durch das MRT eines Kopfes und die lebensgroße Reproduktion eines aufklappbaren Schaubildes aus dem J. F. Schreiber-Verlag von 1900.

Wie wir uns und unsere Umwelt wahrnehmen hängt von unserem Wissen, Gefühlen und Vorstellungen ab. Diese waren nicht immer gleich, sondern erlebten immer wieder einen Wandel. Das Verständnis von und der Umgang mit Körpern waren dabei schon immer Teil gesellschaftlicher Diskussionen und Auseinandersetzungen. In unserer Ausstellung entdecken Sie neue Aspekte und überraschende Blickwinkel der Vergangenheit und Gegenwart auf unseren ständigen Begleiter.

Rahmenprogramm

Veranstaltungen im

Stadtmuseum im Gelben Haus

Do. 16. Juni 2016   Kuratorenführung
18-19 Uhr 

Ausstellungskuratorin Sarah Sigrist führt durch die Ausstellung.

Kosten: Eintritt ins Museum
Do. 30. Juni 2016   Körpersprache
18-19.30 Uhr

Wie wir  ein besseres Verständnis über unsere Körpersprache erlangen können, erklärt Marianne Manocchio in einem kurzweiligen Vortrag mit Praxisübungen.

Kosten: 2 Euro, Anmeldung erbeten unter: 0711/3512-3241
Sa. 2. Juli 2016   Hennakunst
14-17 Uhr

Künstlerin Tayyba Ullah lässt kleine Hennakunstwerke auf Ihrer Haut lebendig werden.

Kosten: Eintritt ins Museum
Do. 7. Juli 2016   Kuratorenführung
18-19 Uhr 

Ausstellungskuratorin Sarah Sigrist führt durch die Ausstellung.

Kosten: Eintritt ins Museum
Do. 14. Juli 2016   Zwischen spindeldürr und wohlproportioniert
18-19 Uhr

Immer wieder wird der weibliche Körper neu modelliert. Die Entwicklung der weiblichen Unterwäsche vom Korsett bis zur Shapeware zeigt die wechselvolle Geschichte weiblicher Körperideale im Wechselspiel zwischen Zeitgeist und Mode. Diese erläutert Kulturwissenschaftlerin Kerstin Hopfensitz anhand ausgewählter Exponate.
Do. 11. August 2016   Kuratorenführung
18-19 Uhr 

Ausstellungskuratorin Sarah Sigrist führt durch die Ausstellung.

Kosten: Eintritt ins Museum
Sa. 13. und So. 14. August 2016   MUSS LEIDER AUSFALLEN
Gipsmasken
14-16 Uhr; für Kinder ab 8 Jahren

Am Samstag machen wir einen Gipsabdruck von deinem Gesicht. Am Sonntag ist die Maske trocken bereit zum Bemalen. Zweitägige Veranstaltung.

Kosten: 2 Euro, Anmeldung erbeten unter: 0711/3512-3241
Di. 16. August 2016   Körper in der Kriegsfotografie des Ersten Weltkrieges
18-19 Uhr

Der menschliche Körper erfuhr im Ersten Weltkrieg ein neues Ausmaß an Gewalt. Kriegsfotografien der Zeit setzen sich mit dieser auseinander. Sie zeigen Soldaten und Zivilisten: Unversehrt, verletzt oder getötet. Kuratorin Sarah Sigrist erläutert, welche Darstellungsabsichten und Deutungsmöglichkeiten sich hinter den Kriegsfotografien verbergen.
So. 21. August 2016   Von Kopf bis Fuß
15-16.30 Uhr; für Kinder von 6 bis 11 Jahren

Wie groß bist du? Welche Augenfarbe hast du? und hast du schon einmal deinen Fingerabdruck gesehen? Bestimme, messe, male und erstelle deinen eigenen Körperpass.

Kosten: 1 Euro, anmeldung erbeten unter: 0711/3512-3241

   

Körper im Film im Kommunalen Kino

So. 12. Juni 2016   Kinderkino
17 Uhr

Hilfe, ich bin ein Junge!
D 2001, ab 8 Jahren
Fr. 17. Juni und Sa, 18. Juni 2016   jeweils 19 Uhr

Der Geschmack von Rost und Knochen
F 2012
Do. 23. Juni und Fr. 24. Juni 2016   Do 19 Uhr, Fr. 21 Uhr

Black Swan
USA 2010
Fr. 24. Juni 2016   Kinderkino
17 Uhr

Rot wie der Himmel
I 2006, ab 10 Jahren

In Kooperation mit dem Kommunalen Kino und dem GONZO! Kinderkino im Kommunalen Kino

Ort:
Maille 4-9, 73728 Esslingen am Neckar

Eintritt:
7,50 Euro (ermäßigt 4, 50 Euro)

Kinderkino: für Kinder: 3,50 Euro (ermäßigt 3 Euro), für Erwachsene: 5 Euro (ermäßigt 4 Euro)

Kartenreservierung: Kommunales Kino und GONZO! Kinderkino



Info

Wechselausstellungen

KörPERspektiven

Blicke auf unseren ständigen Begleiter
Ausstellungs-Info

Sieh mal an!

Eine Mitmachausstellung rund ums Sehen für kleine und große Kinder.
[Ausstellungs-Info]